1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 20.02.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Kapitalkontrolle: EZB dementiert

Frankfurt am Main. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat einen Pressebericht dementiert, wonach über Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland diskutiert wird. »Jede Berichterstattung darüber ist nicht korrekt«, heißt es in einer Stellungnahme der Notenbank vom Donnerstag. »Dem EZB-Rat und den EZB-Bankenaufsehern wäre wohler, wenn es Kapitalverkehrskontrollen gäbe, um das Ausbluten der Banken zu verhindern«, hatte die FAZ geschrieben. Hintergrund ist der Kapitalabfluss, mit dem griechische Banken zu kämpfen haben. Wegen des Schuldenstreits zwischen Athen und den übrigen Euro-Ländern ziehen Griechen hohe Summen von ihren Konten ab. (dpa/jW)

 

Mehr aus: Kapital & Arbeit