Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.01.2015, Seite 7 / Ausland

Sozialisten verlieren absolute Mehrheit

Paris. In Frankreich haben die regierenden Sozialisten von Staatschef François Hollande ihre absolute Mehrheit in der Nationalversammlung verloren – direkte Auswirkungen auf die Verabschiedung von Gesetzen dürfte dies aber nicht haben. Der Abgeordnete Jean-Pierre Maggi wechselte von der sozialistischen Fraktion in die ebenfalls linke Fraktion RRDP, wie diese am Montag in Paris mitteilte. Damit verlieren die Sozialisten die äußerst knappe absolute Mehrheit von 289 der 577 Abgeordneten, die sie bisher innehatten. (AFP/jW)

 

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Ausland