Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. April 2021, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 03.01.2015, Seite 2 / Inland

Riexinger setzt auf Schwung im Westen

Berlin. Der Vorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, erhofft sich von den in diesem Jahr anstehenden Wahlen in Hamburg und Bremen für seine Partei einen Aufschwung im Westen. Erfolge in den beiden Stadtstaaten würden »das Signal aussenden, dass die Linke im Westen wieder da ist«, sagte Riexinger in Berlin. In Hamburg wird am 15. Februar gewählt, hier hatte die Partei zuletzt 6,4 Prozent erzielt. Wahltermin in Bremen, wo es zuletzt 5,6 Prozent waren, ist der 10. Mai. »Thüringen gibt Rückenwind auch für andere Wahlen«, sagte Riexinger mit Blick auf das Bundesland, in dem die Partei mit Bodo Ramelow erstmals einen Ministerpräsidenten stellt. »Ramelow wird definitiv nicht den Kretschmann machen, er fühlt sich viel zu sehr den Grundsätzen der Linken verbunden«, sagte er mit Blick auf den Alleingang des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) beim Asylrecht. (AFP/jW)