Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 29.11.2014, Seite 7 / Ausland

Tote bei Anschlägen in Afghanistan

Kabul. Ein Selbstmordattentäter hat in Afghanistan vier Polizisten mit in den Tod gerissen. Fünf weitere Beamte wurden verletzt. Der Täter habe sich und seinen mit Zündstoff beladenen Lastwagen bei einer Polizeikontrolle in die Luft gesprengt, sagte ein Sprecher der Provinzregierung von Helmand im Süden des Landes. In der östlichen Provinz Nangarhar ereignete sich während des Freitagsgebets eine Explosion in einer Moschee. Mindestens 30 Gläubige wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Die Taliban verurteilten den Anschlag und machten die Regierung verantwortlich. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland