jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 03.11.2014, Seite 10 / Feuilleton

Andere Seite

Orson Welles' letzter Film »The Other Side of the Wind« soll 40 Jahre nach der Fertigstellung im Mai in die Kinos kommen. Man habe »die jahrelangen Rechtsprobleme lösen können«, erklärte der Berliner Produzent Jens Koethner Kaul, der den Film mit der US-Produktionsfirma Royal Road Entertainment zum 100. Geburtstag von Welles herausbringen will. Verhindert wurde das bisher von Welles' Tochter und einziger Erbin, Beatrice Welles. In »The Other Side of the Wind« geht es um einen alternden Regisseur (John Huston), der seine Karriere mit einem Sex- und Gewaltfilm wiederbeleben will. Welles starb 1985 im Alter von 70 Jahren in Hollywood. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton