1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 08.10.2014, Seite 1 / Inland

Bürgerinitiative gegen TTIP gestartet

Bündnis will Freihandelsabkommen verhindern
Protestaktion gegen TTIP und CETA am 20. September in Berlin
Protestaktion gegen TTIP und CETA am 20. September in Berlin

Berlin. Ungeachtet der Zurückweisung durch die EU-Kommission hat ein Bündnis am Dienstag eine Unterschriftensammlung gegen die geplanten Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada gestartet. Ab sofort wollen rund 250 Organisationen aus 22 EU-Mitgliedstaaten Unterschriften für die Forderung sammeln, die Verhandlungen mit den USA über das Freihandelsabkommen TTIP zu stoppen und das Handelsabkommen mit Kanada (CETA) nicht zu ratifizieren, wie das Bündnis Stop TTIP am Dienstag in Berlin mitteilte. Es will binnen eines Jahres mindestens eine Million Unterstützer in der EU gewinnen. Die Ablehnung der EU-Kommission gegen eine Europäische Bürgerinitiative zu diesem Thema will es nicht hinnehmen und vor dem Europäischen Gerichtshof auf Zulassung klagen. (AFP/jW)