75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. Dezember 2022, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 02.10.2014, Seite 13 / Feuilleton

Enge Oper

Ein Gutachten, das den Sanierungsbedarf der Stuttgarter Oper auf 300 Millionen Euro taxiert, soll nun von Stadt und Land Baden-Württemberg in aller Ruhe geprüft werden. Das könne bis April oder Mai dauern, teilte das Kultusministerium mit. Das Gutachten von Kunkel Consulting ist 500 Seiten dick und beileibe »kein Wunsch- und Wohlfühlkonzert«, wie der geschäftsführende Intendant der Staatstheater, Marc-Oliver Hendriks, versicherte. Viele Arbeiten am Dreispartenhaus mit insgesamt 1350 Mitarbeitern seien unumgänglich. Nicht nur der Chorsaal ist laut Hendriks zu klein, sondern auch der Orchesterprobenraum und die Werkstätten. Das Gutachten errechnet 12000 Quadratmeter Flächendefizit. Die letzte Sanierung des Stuttgarter Opernhauses liegt knapp 30 Jahre zurück. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk