75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 2. Dezember 2022, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.09.2014, Seite 4 / Inland

Studie: Soziale Gerechtigkeit sinkt

Gütersloh. Der EU droht eine soziale Spaltung zwischen Nord und Süd. Das Gefälle zwischen den Teilhabechancen in den Staaten Nordeuropas und den Krisenländern im Süden habe sich vergrößert, heißt es im ersten EU-Gerechtigkeitsindex der Bertelsmann-Stiftung, der am Montag veröffentlicht werden soll. Während sich die Wirtschaft stabilisiere, sei das Niveau der sozialen Gerechtigkeit in den meisten der 28 EU-Staaten seit 2008 gesunken. Unterm Strich landet Deutschland als größte Volkswirtschaft Europas auf Platz 7. So kann etwa im Bereich Gesundheit Deutschland (Rang 10) zwar eine hochwertige medizinische Versorgung vorweisen, stellt die Studie fest. Dennoch sei die Zahl der hier zu erwartenden »gesunden Lebensjahre« im EU-Vergleich unterdurchschnittlich (Rang 23). (dpa/jW)

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk