Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 11.09.2014, Seite 12 / Feuilleton

Übergabe

Das seit 1986 bei Heyne erscheinende Science-Fiction-Jahrbuch wechselt den Verlag. Im Editorial des gerade erschienenen aktuellen »Das Science Fiction Jahr 2014« heißt es: »Ab 2015 wird es unter Federführung von Hannes Riffel, einem der renommiertesten Science-Fiction-Experten und -Verleger im deutschsprachigen Raum, im Golkonda Verlag erscheinen.« Für die Beliebtheit des Periodikums zeichnet vor allem der Gründungsherausgeber Wolfgang Jeschke verantwortlich, der sich die Arbeit seit 2003 zunächst mit Sascha Mamczak und seit 2012 auch mit Sebastian Pirling teilte. Gemeinsam schufen sie ein Almanach, das alle Bereiche der Science-Fiction, also Literatur, Film, Comic, Computerspiele, dokumentiert und analysiert. Die aktuelle Ausgabe enthält Essays unter anderem über phantastische Elemente beim Spracherneuerer Arno Schmidt, die Entstehungsgeschichte der Filmsaga »Planet der Affen«, den im vergangenen Jahr verstorbenen Autor Iain Banks sowie die technologische Singularität. Hinzu kommen zahlreiche Rezensionen und vieles mehr. (jW)

Mehr aus: Feuilleton

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!