Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 24.07.2014, Seite 1 / Ausland

Tote nach neuen Kämpfen in Libyen

Tripolis. Bei erneuten Kämpfen zwischen rivalisierenden Milizen sind in der libyschen Hauptstadt Tripolis mindestens vier Menschen getötet worden. 24 weitere Menschen seien verletzt worden, meldete die Nachrichtenagentur Al-Tadhamun am Mittwoch.

Die Kämpfe in Tripolis waren vor rund zwei Wochen um die Kontrolle des internationalen Flughafens ausgebrochen. Dabei kamen Dutzende Menschen ums Leben, der Flughafen wurde stark beschädigt. Bei den Milizen handelt es sich um Gruppen, die 2011 am Sturz von Staatschef Muammar Al-Ghaddafi beteiligt waren. Sie weigern sich bis heute, ihre Waffen abzugeben.

Kämpfe gab es auch in der Stadt Bengasi im Osten Libyens. Dort starben am Dienstag abend bei einem Selbstmordanschlag auf einen Militärstützpunkt mindestens vier Menschen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen