75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.07.2014, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Chefwechsel bei Espirito Santo

Lissabon. Auf Druck der portugiesischen Zentralbank hat die angeschlagene Banco Espirito Santo (BES) einen geplanten Wechsel an der Spitze des Geldinstitutes vorgezogen. Wie BES am Montag mitteilte, stimmte der Verwaltungsrat einer sofortigen Neubesetzung zu. Nach bisheriger Planung sollten die Manager erst Ende Juli auf ihre Posten kommen. Espirito Santo hatte erklärt, daß der Volkswirt Vitor Bento neuer Konzernlenker wird und der Chef der portugiesischen Schuldenagentur, João Moreira Rato, den Posten des Finanzvorstands erhält.

Die Zentralbank in Lissabon hatte den Personalwechsel am Sonntag gefordert, um die größte börsennotierte Bank des Landes von den Zahlungsproblemen ihrer Gründerfamilie abzuschirmen. Vergangene Woche waren die Aktien des Geldhauses vorübergehend vom Handel ausgeschlossen worden. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit