75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Januar 2022, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.07.2014, Seite 12 / Feuilleton

Gert Voss gestorben

Der Schauspieler Gert Voss ist im Alter von 72 Jahren in Wien gestorben. Er erlag am Sonntag einer kurzen schweren Krankheit, wie das Burgtheater am Montag mitteilte. Voss galt als einer der besten Bühnenschauspieler. Er hat praktisch alle großen Rollen der Theatergeschichte verkörpert. Voss spielte Figuren wie Othello, Wallenstein und Macbeth mit einer Kraft und Intensität, die Kritiker wie Publikum begeisterten.

Zehnmal wurde er zum »Schauspieler des Jahres« gewählt. Seine Stationen waren zunächst die Bühnen in Konstanz, Braunschweig, München, Stuttgart und Bochum.

1986 wechselte Voss ans Burgtheater in Wien. Neben Claus Peymann waren Peter Zadek und George Tabori seine bevorzugten Regisseure. Zu den Auftritten, die Theatergeschichte schrieben, gehören sein »König Lear« am Wiener Burgtheater in der Inszenierung von Luc Bondy oder der »Mephisto« in der Bearbeitung des Intendanten Matthias Hartmann.


Voss, 1941 in Shanghai geboren, besuchte Schulen in Köln, Heidenheim und Friedrichshafen am Bodensee. Er studierte in Tübingen und Stuttgart, wechselte dann aber zum Theater. Die Ausflüge ins TV- und Filmgeschäft waren rar.

(dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton