Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 9. Dezember 2019, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.06.2014, Seite 2 / Ausland

Polen: Opposition plant Mißtrauensvotum

Warschau. In der Krise um illegal abgehörte Gespräche von Politikern in Polen will die Opposition Regierungs­chef Donald Tusk das Mißtrauen aussprechen. Damit soll die Koalition Tusks, der erst am Mittwoch abend im Parlament erfolgreich die Vertrauensfrage gestellt hatte, doch noch zum Rücktritt gezwungen werden. Über das Mißtrauensvotum solle bei der am 9. Juli beginnenden nächsten Parlamentssitzung abgestimmt werden, sagte der Fraktionschef der Partei »Recht und Gerechtigkeit«, Mariusz Blaszczak, am Donnerstag. Er wollte die Abstimmung noch am selben Tag beantragen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland