Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.06.2014, Seite 2 / Inland

Geheimdienst: 25 tote deutsche Islamisten

Berlin. Im syrischen Bürgerkrieg sind nach unbestätigten Hinweisen des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV) bislang mehr als 25 aus Deutschland stammende Islamisten ums Leben gekommen. Von den seit Ausbruch des Konfliktes mehr als 320 in Richtung Syrien ausgereisten Dschihadisten seien etwa 100 wieder in Deutschland, teilte BfV-Präsident Hans-Georg Maaßen am Mittwoch mit. Außerdem sagte der Geheimdienstchef, russische Agenten bemühten sich in der Ukraine-Krise das Meinungsbild in Deutschland zu beeinflussen. Details zu dieser Behauptung blieb Maaßen dazu am Mittwoch jedoch schuldig.

(dpa/jW)