Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.06.2014, Seite 5 / Inland

Kasernen: Aufruf zur Umbenennung

Kaufbeuren. Rund 30 deutsche und internationale Historiker und Gelehrte haben Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen aufgefordert, die Namensgebung zahlreicher Bundeswehrkasernen zu überdenken. Viele Kasernen tragen noch die Namen von Offizieren des Ersten Weltkriegs, die sich Kriegsverbrechen schuldig gemacht oder extrem nationalistische Ansichten vertreten hatten. 100 Jahre nach dem Beginn des Ersten Weltkriegs sei »Anlaß zum Innehalten, Nachdenken und zur Neuorientierung«. Beispiele seien etwa die Hindenburg-Kaserne in Münster und die Mudra-Kaserne in Köln. (dpa/jW)