Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 27.05.2014, Seite 13 / Feuilleton

A. E. Ruys gestorben

Wie erst jetzt bekannt wurde, verstarb am vergangenen Donnerstag Amalie Elisa­beth Ruys im Alter von 96 Jahren in Berlin. Als unbestechliche sozialistische Theologin war sie eine der profiliertesten Gestalten der Berliner Ökumene. Sie war die erste Pastorin der 1954 in Berlin gegründeten Niederländischen Ökumenischen Gemeinde und engagierte sich unter anderem für die Entspannungspolitik zwischen den Blöcken. Ein Trauergottesdienst findet am Mittwoch, 28. Mai, in der Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, statt. Die Beisetzung erfolgt in den Niederlanden. (jW)

Mehr aus: Feuilleton

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.