Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.05.2014, Seite 2 / Ausland

Tausende Tote nach Erdrutsch

Kabul. Ein verheerender Erdrutsch in einer abgelegenen Bergregion in Afghanistan hat offenbar mehrere tausend Menschenleben gefordert. Ein Sprecher der nordöstlich gelegenen Provinz Badachschan bezifferte die Zahl der Toten am Wochenende auf mindestens 2100. Die Organisation für Migration (IOM) sprach von bis zu 2700 Toten oder Vermißten. Das Unglück ereignete sich nach Behördenangaben am Freitag vormittag in dem Bergdorf Abi-Barak. Nach schweren Regenfällen sei ein großer Berghang auf das Dorf gestürzt und habe mehr als 300 Häuser unter sich begraben.

(Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland