1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 25.04.2014, Seite 2 / Ausland

FARC und Bogotá verhandeln weiter

Havanna. Am Donnerstag (Ortszeit) sind die kolumbianische Regierung von Juan Manuel Santos und die Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) in Havanna zu einer neuen Runde der Friedensgespräche zusammengekommen. Diese finden dort seit 17 Monaten statt. Bei den Verhandlungen im Veranstaltungszentrum »Palacio de Convenciones« stand das Thema »illegale Drogen« auf der Tagesordnung. Bisher wurden vereinzelte Übereinkünfte bezüglich der Landwirtschaftsentwickung und der politischen Partizipation erzielt. (PL/jW)

Mehr aus: Ausland