Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.03.2014, Seite 12 / Feuilleton

Eigenständige Titel

In den 80er Jahren waren die Berliner Stadtmagazine Zitty und Tip erbitterte Konkurrenten. Ab April erscheinen nun beide im Raufeld-Verlag, der den Tip bereits herausgibt und die Zitty vom Tagesspiegel-Verlag übernimmt, wie beide Unternehmen am Freitag mitteilten. Die 14tägig erscheinenden Kulturprogrammzeitschriften sollen als eigenständige Titel erhalten bleiben und die rund 40 Zitty-Mitarbeiter ihre Jobs vorerst behalten. Die verkaufte Auflage der Zitty liegt bei etwa 26000 Exemplaren, die des Tip bei etwa 28000.

(dpa/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Feuilleton