Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.03.2014, Seite 12 / Feuilleton

Rackwitz gestorben

Werner Rackwitz, der frühere langjährige Intendant der Komischen Oper in Berlin, ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Der gebürtige Breslauer Rackwitz stand von 1981 bis Januar 1994 an der Spitze des Hauses. Zuvor war er von 1969 bis 1981 stellvertretender Minister für Kultur in der DDR. In dem Ressort hatte er zuvor seit 1963 die Abteilung Musik geleitet. Obwohl ihm eine Personalversammlung der Oper noch im Herbst 1992 das Vertrauen ausgesprochen hatte, bat Rackwitz danach überraschend Berlins Kultursenator Ulrich Roloff-Momin (parteilos) wegen »politischer Diffamierungen« um die Auflösung seines Vertrages. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton