Gegründet 1947 Sa. / So., 29. Februar / 1. März 2020, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.03.2014, Seite 2 / Inland

Sicherheitsmitarbeiter für gleichen Lohn

Frankfurt am Main. In den Tarifverhandlungen für Flughafen-Sicherheitskräfte ist am Montag zunächst keine Einigung erzielt worden. Gut drei Wochen nach dem Warnstreik am Frankfurter Flughafen, bei dem Tausende Reisende wegen fehlender Kontrollen ihre Flieger verpaßt hatten, trafen sich Vertreter der Gewerkschaft ver.di und der Unternehmer. Die Verhandlungen dauerten am Abend noch an. Es geht um die Gehälter von rund 5000 Sicherheitskräften an Flughäfen in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Ver.di verlangt einen einheitlichen Stundenlohn von 16 Euro für alle Angestellten. Der Bund der Deutschen Sicherheitswirtschaft möchte zum Beispiel Mitarbeiter am Eingang schlechter bezahlen als Personenkontrolleure. (dpa/jW)