Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Mai 2020, Nr. 123
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.02.2014, Seite 6 / Ausland

Athen: Hafenarbeiter im Streik

Athen. Aus Protest gegen geplante Privatisierungen sind am Mittwoch die Hafenarbeiter in Griechenland in einen 24stündigen Streik getreten. Gestört wurde die Verladung von Gütern vor allem in den zwei größten Häfen des Landes, Piräus und Thessaloniki. Vor dem Parlament in Athen demonstrierten rund 500 Streikende gegen die Pläne der Regierung.

Die Privatisierung der wichtigsten Häfen ist eine der Bedingungen der Troika aus EU, IWF und EZB für weitere Zahlungen an Griechenland. (dpa/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Ausland