Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.02.2014, Seite 6 / Ausland

Keine Waffen für Jugendliche

Washington. Der Oberste Gerichtshof der USA hat am Montag einen Antrag der Waffenlobby zurückgewiesen, das bestehende Verbot des Schußwaffenbesitzes durch Heranwachsende aufzuheben. Damit bleibt zum einen ein Gesetz des Bundesstaats Texas erhalten, das jungen Leuten zwischen 18 und 20 Jahren den Erwerb einer Waffenlizenz untersagt. Zum anderen wurde eine seit 1968 auf Bundesebene gültige Regelung bestätigt, die den Schußwaffenverkauf an Kunden nur dann erlaubt, wenn diese mindestens 22 Jahre alt sind. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland