Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.01.2014, Seite 4 / Inland

Bahn: Kein neuer Vorstand im März

Berlin. Die Deutsche Bahn wird den Posten eines Cheflobbyisten im Vorstand im Frühling noch nicht besetzen. Der Aufsichtsrat werde bei der Sitzung Ende März nur über ein Konzept für politische Kommunikation beraten, sagte Bahnchef Rüdiger Grube am Dienstagabend in Berlin. Er betonte, die Aufgaben seien für die Wahrung der Interessen der Bahn in Berlin und vor allem in Brüssel von großer Bedeutung. Nach Informationen aus dem Aufsichtsrat soll der ehemalige Kanzleramtschef Ronald Pofalla (CDU) den Posten übernehmen. (Reuters/jW)