Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Mai 2020, Nr. 123
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.01.2014, Seite 4 / Inland

Bahn: Kein neuer Vorstand im März

Berlin. Die Deutsche Bahn wird den Posten eines Cheflobbyisten im Vorstand im Frühling noch nicht besetzen. Der Aufsichtsrat werde bei der Sitzung Ende März nur über ein Konzept für politische Kommunikation beraten, sagte Bahnchef Rüdiger Grube am Dienstagabend in Berlin. Er betonte, die Aufgaben seien für die Wahrung der Interessen der Bahn in Berlin und vor allem in Brüssel von großer Bedeutung. Nach Informationen aus dem Aufsichtsrat soll der ehemalige Kanzleramtschef Ronald Pofalla (CDU) den Posten übernehmen. (Reuters/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.