Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.01.2014, Seite 2 / Inland

Bouffier ist wieder im Amt

Wiesbaden. Knapp vier Monate nach der hessischen Landtagswahl ist Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) zum Regierungschef der ersten schwarz-grünen Landesregierung in einem deutschen Flächenland gewählt worden. Er bekam am Samstag im Wiesbadener Landtag 62 Stimmen und damit offenbar auch eine Stimme aus der Opposition. Bouffier wurde allerdings erst im zweiten Anlauf gewählt, weil die Wahl wegen einer Panne wiederholt werden mußte.

CDU und Grüne haben im Wiesbadener Landtag eine Mehrheit von 61 der insgesamt 110 Sitze. Bei der konstituierenden Sitzung bekam Bouffier von 109 anwesenden Abgeordneten 62 Ja-Stimmen. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland