Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.01.2014, Seite 2 / Ausland

Südsudan: Armee erobert Bor zurück

Juba. Die südsudanesische Armee hat am Wochenende die strategisch wichtige Stadt Bor im ölreichen Bundesstaat Jonglei eingenommen. Nach Angaben von Militärsprecher Philip Aguer wurden bei schweren Kämpfen rund 15000 Rebellen in die Flucht geschlagen. Wie viele Opfer es bei den Gefechten gegeben hat, blieb unklar. Damit haben die Streitkräfte von Präsident Salva Kiir die Stadt zum zweiten Mal seit Ende Dezember von den Rebellen zurückerobert. Diese betonten jedoch, es habe sich um einen »taktischen Rückzug« gehandelt.

(dpa/jW)