Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 02.01.2014, Seite 13 / Feuilleton

Hendrix-Museum

Eine frühere Wohnung von Rock-Legende Jimi Hendrix (1942–1970) in London wird zum Museum umgebaut. In den Räumen im Edelstadtteil Mayfair hatte der erste und letzte Gitarrengott von 1968 bis 1969 gelebt, wie der Sender BBC am Dienstag berichtete. Für das Museum soll ein Raum nachgebaut werden, zudem soll es eine Ausstellung geben. Die Eröffnung ist für 2015 geplant. Derzeit ist in der Wohnung ein Büro untergebracht. Die Renovierungskosten von mehr als 1,2 Millionen Pfund (1,4 Millionen Euro) werden über Lotterie­gelder bezahlt. Übrigens hatte im Haus nebenan der Komponist Georg Friedrich Händel bis zu seinem Tod 1759 rund 36 Jahre lang gelebt. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton