jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 20.12.2013, Seite 12 / Feuilleton

Geheimverfahren

Der Berliner Rechtsanwalt und Kunstförderer Peter Raue hat die Veröffentlichung aller 1406 Bilder aus der Gurlitt-Sammlung gefordert. Bisher sind nur sehr wenige auf www.lostart.de zu finden – warum, sei nebulös. »Dieses Geheimverfahren ist der eigentliche Gurlitt-Skandal, nicht die Tatsache, daß der schrullige alte Mann auf seinem Hort sitzt.« An die 600 Bilder aus der Sammlung des Kunsthändlers Hildebrand Gurlitt stehen im Verdacht, Naziraubkunst zu sein. (dpa/jW)