Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.12.2013, Seite 2 / Inland

Neues Gutachten zu Mollath verlangt

Regensburg. Gustl Mollath soll erneut psychiatrisch begutachtet werden. Der Psychiater Norbert Nedopil soll wegen des Wiederaufnahmeverfahrens am Landgericht Regensburg dessen Schuldfähigkeit prüfen. Der Gerichtssprecher Johann Piendl bestätigte einen entsprechenden Pressebericht. Das Wiederaufnahmeverfahren soll voraussichtlich im Frühjahr beginnen. Mollath saß seit 2006 gegen seinen Willen in der Psychiatrie. Im vergangenen Sommer kam er frei. Er beschreibt die Einweisung als Komplott seiner Exfrau mit der Justiz, weil er deren Schwarzgeldgeschäfte aufgedeckt habe. (dpa/jW)