Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.11.2013, Seite 4 / Inland

Migranten fordern eigenes Ministerium

Berlin. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände (BAGIV) hat an Union und SPD appelliert, im Zuge der Bildung einer großen Koalition ein Ministerium für Integration und Zuwanderung einzurichten. Deutschland sei in Sachen Integration in den vergangenen Jahren zwar vorangekommen, aber die Bemühungen reichten längst nicht aus, schrieb die BAGIV in einem am Montag veröffentlichten Brief. Die bislang auf die Ministerien für Inneres, für Arbeit und andere Ressorts verteilten Zuständigkeiten sollten in einem Haus gebündelt werden. Die BAGIV verwies darauf, daß es in den meisten Bundesländern bereits Integrationsministerien gebe – im Bund aber nur die Migrationsbeauftragte Maria Böhmer (CDU) im Kanzleramt. (AFP/jW)