Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.10.2013, Seite 15 / Feminismus

Erinnerung an Marie Goslich

Berlin. In der Inselgalerie in Berlin-Mitte (Torstr. 207) wird am Dienstag (29.10., 19 Uhr, Eintritt 4, ermäßigt 3 Euro) erneut an eine vergessene Kreative erinnert. Im Rahmen der Reihe »sichtbar unsichtbar« wird Krystyna Kauffmann die sozialkritische Fotografin und Journalistin Marie Goslich (1859–1938) und ihr neues Buch über die »Grande Dame des Fotojournalismus« vorstellen. Helga Adler und Heike Friauf, die Marie Goslich für jW porträtierte (24.9.2010), moderieren. (jW)

Mehr aus: Feminismus