Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.10.2013, Seite 15 / Feminismus

Petition der Flüchtlingsfrauen

Berlin. Flüchtlingsfrauen haben einen Aufruf initiiert, der von antirassistischen, feministischen und Menschenrechtsorganisationen unterstützt wird. Darin wird gefordert, daß weibliche Flüchtlinge und Asylbewerberinnen sowie ihre Kinder generell nicht mehr in Heimen, sondern nur noch in Wohnungen untergebracht werden sollen. Dies sei vor allem zum Schutz gegen sexuelle Übergriffe und Gewalt ein Gebot der Stunde.

(jW)


Die Petition von »women in exile and friends« kann online unterzeichnet werden: https://www.openpetition.de/petition/online/aufruf-zu-einem-schritt-gegen-gewalt-gegen-frauen-keine-lager-fuer-frauen

Mehr aus: Feminismus