Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 12.10.2013, Seite 2 / Inland

Höhere Sozialabgaben für Besserverdiener

Berlin. Beschäftigte, die mehr als 3937,50 Euro brutto im Monat verdienen, müssen im kommenden Jahr höhere Sozialabgaben zahlen. Grund ist der Anstieg der Beitragsbemessungsgrenze. Die Mehrbelastung beträgt nach Angaben der Süddeutschen Zeitung (Freitag) je nach Einkommen bis zu 251 Euro im Jahr. Ähnlich hohe Mehrkosten kämen auf Unternehmen zu, die etwa die Hälfte der Beiträge zahlen. Laut dpa steigen die Bemessungsgrenzen für die Renten- und Arbeitslosenversicherung im Westen um 150 Euro monatlich auf 5950 Euro, im Osten um 100 auf 5000 Euro des Bruttoeinkommens.

(dpa/jW)