jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 07.10.2013, Seite 6 / Ausland

Chile gedenkt des Endes der Diktatur

Santiago de Chile. Anhänger der Regierung und der Opposition haben in Chile an das Ende der Diktatur der Militärjunta unter General Augusto Pinochet erinnert. »Vor 25 Jahren haben Millionen Chileninnen und Chilenen ›nein‹ zur Diktatur gesagt«, so die linke Präsidentschaftskandidatin Michelle Bachelet am Samstag bei einer Wahlkampfveranstaltung. Am 5. Oktober 1988 hatten sich die Chilenen in einem Volksentscheid gegen Pinochets Alleinherrschaft und für freie Wahlen ausgesprochen.

Auch die chilenische Rechte gedachte des Jahrestags. »Jeder weiß, daß die Militärs nicht nach der Regierungsmacht strebten, sondern von den Bürgern und den Politikern gebeten wurden«, behauptete die Kandidatin der Regierungspartei Allianz für Chile, Evelyn Matthei, die Tochter des Luftwaffengenerals und Juntamitglieds Fernando Matthei ist.

(dpa/jW)