Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.10.2013, Seite 1 / Inland

Wiesehügel fordert Arbeitsministerium

Berlin. Union und SPD starten an diesem Freitag ihre Sondierungsgespräche über eine große Koalition. An dem Treffen werden mindestens 21 Spitzenpolitiker teilnehmen. Bundespräsident Joachim Gauck begann angesichts der schwierigen Regierungsbildung Einzelgespräche mit den Chefs aller im Bundestag vertretenen Parteien. Zunächst kam er mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammen. Für diesen Dienstag ist ein Treffen mit SPD-Chef Sigmar Gabriel geplant. Von Mittwoch an folgen Linkspartei, Grüne und CSU. Der frühere Gewerkschaftschef Klaus Wiesehügel erhebt in einer großen Koalition Anspruch auf den Posten des Arbeitsministers. »Es gab bei meiner Benennung ins Kompetenzteam (der SPD) die Zusage, daß ich Arbeitsminister werden soll«, sagte Wiesehügel der Bild (Dienstagausgabe) laut Vorabbericht. Dieses Versprechen habe auch für den Fall einer großen Koalition gegolten. (Reuters/dpa/jW)