Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.09.2013, Seite 2 / Inland

Erste Verhandlungen um Karstadts Zukunft

Düsseldorf. Ohne greifbares Ergebnis ist die erste Verhandlungsrunde um den Tarifkonflikt bei Karstadt zu Ende gegangen, ließ Arno Peukes von der ver.di-Verhandlungskommission am Dienstag verlauten. Konkrete Forderungen, wie die Rückkehr von Karstadt in die Tarifbindung und den Abschluß eines Standort- und Beschäftigungssicherungsvertrages, seien noch gar nicht angesprochen worden. Ver.di wolle außerdem wissen, was der Einstieg des österreichischen Immobilienunternehmers René Benko für die Warenhauskette konkret bedeutet. Die nächsten Verhandlungen finden am 7. und 8. Oktober statt.

(dpa/jW)

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.