Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.09.2013, Seite 4 / Inland

Syrische Flüchtlinge an dänischer Grenze

Flensburg. Kurz vor der dänischen Grenze bei Flensburg hat die Bundespolizei in der Nacht zum Samstag 85 Flüchtlinge aus Syrien in einem Doppeldeckerbus entdeckt. Die Gruppe mit etwa 30 Kindern war nach ersten Erkenntnissen von Italien nach Kopenhagen unterwegs. Die drei italienischen Busfahrer wurden wegen Schleusung angezeigt, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit. Zudem stellten die Beamten im Bus rund 14000 Euro sicher. Ein Großteil der Flüchtlinge sei inzwischen in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Neumünster untergekommen.

(dpa/jW)