Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.09.2013, Seite 2 / Ausland

Moskau: Nawalny ­scheitert vor Gericht

Moskau. Der oppositionelle Moskauer Bürgermeisterkandidat Alexej Nawalny ist mit einer Klage gegen das Ergebnis der Abstimmung in der russischen Hauptstadt gescheitert. Richterin Alexandra Lopotkina vom Moskauer Stadtgericht habe den Antrag in vollem Umfang abgelehnt, meldete die Agentur Interfax am Freitag. Nawalny hatte den Behörden massive Fälschungen bei der Kommunalwahl am 8. September vorgeworfen. Zuvor war bereits ein Eilantrag des 37jährigen abgelehnt worden.

Nawalny hatte bei der Wahl nach offiziellen Angaben 27,24 Prozent der Stimmen erhalten und damit ein überraschend gutes Ergebnis erzielt. Amtsinhaber Sergej Sobjanin war auf 51,37 Prozent gekommen. Nawalnys Unterstützer kündigten Berufung an.

(dpa/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Ausland