Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.09.2013, Seite 2 / Kapital & Arbeit

Summers zieht Fed-Kandidatur zurück

Washington. Der frühere Wirtschaftsberater von US-Präsident Barack Obama, Larry Summers, hat seine Kandidatur für den Posten des Chefs der Notenbank (Fed) zurückgezogen. Obama teilte in einer schriftlichen Erklärung am Sonntag mit, er habe die Entscheidung akzeptiert. Zugleich würdigte er die Verdienste von Summers bei der Bekämpfung der Finanz- und Wirtschaftskrise. Die zweite Amtszeit des derzeitigen Fed-Chefs, Ben Bernanke, läuft am 31. Januar aus, er wird kein drittes Mal antreten. Kritiker machten Summers für Mängel bei der Bankenregulierung mitverantwortlich, die zur Finanzkrise beigetragen hätten.

(dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit