Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.09.2013, Seite 6 / Ausland

Erneut Polizeigewalt in der Türkei

Istanbul. Die türkische Polizei ist in Istanbul erneut gegen regierungskritische Demonstranten vorgegangen. Nach einem Konzert »für Gerechtigkeit, Freiheit und Frieden« kam es am späten Sonntag abend im Stadtviertel Kadiköy zu neuen Zusammenstößen, wie türkische Medien am Montag berichteten. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Plastikgeschosse ein. Es gab mehrere Verletzte und Festnahmen. Der Tod eines 22jährigen Demonstranten hatte vor einer Woche die jüngste Welle der Protesten gegen die konservativ-islamische Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan ausgelöst. (dpa/jW)