75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 29.08.2013, Seite 6 / Ausland

Strafmilderung wird abgeschafft

Neu Delhi. Vergewaltiger sollen in Indien mit dem Versprechen, das Opfer zu heiraten, keine Strafmilderung mehr bekommen. Das Verfassungsgericht des Landes hat nach einem Bericht der Zeitung Times of India vom Mittwoch entschieden, diese in Indien übliche Praxis zu beenden. Vergewaltigungsopfer gelten in Indien oft als ihrer Ehre beraubt und nicht mehr heiratsfähig. Deswegen erhalten Täter laut dem Bericht immer wieder geringere Strafen, wenn sie eine Heirat versprechen.

Einer der mutmaßlichen Vergewaltiger einer Fotografin in Mumbai am vergangenen Donnerstag soll minderjährig gewesen sein. Während die Polizei sein Alter mit 19 angab, besitze die Großmutter des Verdächtigen eine Geburtenkarte des Krankenhauses, die ihn als 16 ausweise, berichtete der Indian Express am Mittwoch. Nun solle ein Knochentest Klarheit bringen.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk