3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 24.08.2013, Seite 5 / Inland

Operationenszahlen enorm gestiegen

Berlin. Die Zahl der Operationen in Deutschland ist seit 2005 um mehr als ein Viertel gestiegen. Das geht aus den Antworten des Bundesgesundheitsministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der Linksfraktion hervor. Demnach gab es 2005 rund 12,13 Millionen Eingriffe, 2011 bereits 15,37 Millionen. Die Zahl der Wirbelsäulen-OPs habe sich in diesem Zeitraum mehr als verdoppelt – von 326962 auf 734644. Im Jahr 2010 habe es in Deutschland mit 295 pro 100000 Einwohner so viele Hüftoperationen wie nirgendwo sonst in Europa gegeben. In Österreich seien es 249, in Frankreich 223 und in den Niederlanden 213 gewesen. Die Linke führt die Entwicklung auf das deutsche Fallpauschalensystem und eine chronische Unterfinanzierung der Krankenhäuser zurück. »Da werden sinnlose Anreize zum Schneiden gesetzt, während die Mittel bei Heilung und Prävention fehlen«, sagte Fraktionsvize Klaus Ernst laut Freitagausgabe der Passauer Neuen Presse. (dpa/jW)
Startseite Probeabo