75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 08.08.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

BRD zieht Euroland aus Rezession

Berlin. Die deutsche Unternehmen haben ihre Produktion im Juni stark gesteigert. Damit zeichnet sich für das zweite Quartal ein spürbares Wachstum der deutschen Wirtschaft ab. Ökonomen rechnen mit einem Plus von bis zu einem Prozent – es wäre der größte Zuwachs seit gut zwei Jahren. Mit der Erholung ihrer größten Volkswirtschaft dürfte auch die längste Rezession in der Geschichte der Euro-Zone enden.

Die Unternehmen stellten 2,4 Prozent mehr her als im Mai, teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Mittwoch in Berlin mit. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich ein Plus von 0,3 Prozent erwartet. Das Ministerium begründete den überraschend großen Anstieg auch mit der schwachen Mai-Produktion, die wegen ungewöhnlich vieler Brückentage um 0,8 Prozent gefallen war. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit