jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 31.07.2013, Seite 6 / Ausland

Kroatien liefert nicht aus

Zagreb. Das neue EU-Mitglied Kroatien verweigert die Auslieferung von rund 20 mutmaßlichen Kriminellen. Das berichtete die Zeitung Jutarnji list am Dienstag in Zagreb. Diese Personen, die vor allem von Österreich, Slowenien und Deutschland wegen Mordes, Drogenhandel, Vergewaltigung, Geldfälschung oder Kindesmißbrauch mit internationalem Haftbefehl gesucht werden, haben danach nichts zu befürchten. Ein vom Parlament nur zwei Tage vor dem EU-Beitritt verabschiedetes Gesetz verbiete Auslieferungen, wenn die Straftaten vor dem Stichtag 7. August 2002 begangen wurden, so die Begründung.

(dpa/jW)