1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 17.07.2013, Seite 15 / Antifa

Holocaust-Leugner erneut vor Gericht

Regensburg. Der Prozeßmarathon gegen den Holocaust-Leugner und ehemaligen Bischof der Piusbrüder, Richard Williamson, geht weiter. Das Berufungsverfahren vor dem Landgericht Regensburg sei für den 9. und 23. September terminiert, teilte ein Gerichtssprecher am Dienstag mit. Persönlich erscheinen müsse der 73jährige Williamson vor Gericht nicht. Der Brite hatte im November 2008 in einem bei Regensburg aufgezeichneten Interview für das schwedische Fernsehen die Existenz von Gaskammern und den millionenfachen Mord an Juden bestritten. Dreimal wurde Williamson bereits wegen Volksverhetzung verurteilt, jedes Mal legte er Rechtsmittel ein. 1988 wurde er wegen Ungehorsams vom Vatikan exkommuniziert. 2009 nahm Papst Benedikt XVI. die Maßnahme zurück. Er geriet daraufhin unter Druck, weil fast zeitgleich das Interview bekannt wurde. (dpa/jW)

Mehr aus: Antifa