3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 06.07.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Athen muß auf Hilfe warten

Brüssel. Bei den Euro-Finanzministern werden keine schnelle Entscheidungen zur Auszahlung weiterer Hilfsmilliarden an Griechenland erwartet. EU-Diplomaten machten deutlich, daß die Troika ihren aktuellen Kontrollbericht erst beim Treffen der Kassenhüter am Montag vorstellen werde. Für einen Auszahlungsbeschluß sei das zu spät, da das Papier vorher nicht geprüft werden könne. Möglich sei, daß die Minister erst zu einem späteren Zeitpunkt über die nächste Kredittranche von 8,1 Milliarden Euro beschließen werden. Die Troika aus EU-Kommission, Internationalem Währungsfonds und der Europäischer Zentralbank verlangt weitere »Spar«-Schritte der Regierung.

(dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Startseite Probeabo