Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 02.07.2013, Seite 6 / Ausland

Polizeichef in ­Afghanistan getötet

Kundus. Bei einem Anschlag in der nordafghanischen Provinz Baghlan sind ein Distrikt-Polizeichef und drei weitere Polizisten getötet worden. Ein Polizist sei verwundet worden, als das Fahrzeug der Sicherheitskräfte am Montag in eine Sprengfalle geriet, sagte Baghlans Polizeisprecher Dschawed Bascharat. Bei dem getöteten Offizier handelt es sich demnach um den Polizeichef des Distrikts Borka. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Die Bundeswehr hatte ihren Außenposten in Baghlan vor gut zwei Wochen geräumt.

In der afghanischen Hauptstadt Kabul erschossen Sicherheitskräfte am Montag nach eigenen Angaben einen Selbstmordattentäter, bevor dieser sich vor der Zentrale des Geheimdienstes NDS in die Luft sprengen konnte. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo