1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 22.06.2013, Seite 6 / Ausland

Irak: Anschlag auf Wahllokal

Ramadi/Bagdad . Ein Selbstmordattentäter hat sich in der irakischen Provinz Al-Anbar in einem Wahllokal in die Luft gesprengt. Er tötete acht Menschen. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen wurden zudem zehn Menschen verletzt, als der Attentäter am späten Donnerstag abend während der Auszählung der Stimmen in der Stadt Ramadi einen Sprengstoffgürtel zündete. In Al-Anbar und Ninive waren am Donnerstag die Regionalwahlen nachgeholt worden, die im April aus Sicherheitsgründen verschoben worden waren. Die Wahlbeteiligung lag laut Berichten lokaler Medien vom Freitag bei 37,5 Prozent in der nördlichen Provinz Ninive. In der westlichen Provinz Al-Anbar gaben 51,5 Prozent ihre Stimme ab. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland