jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 25.05.2013, Seite 7 / Ausland

Frankreich greift in Niger ein

Paris/Niamey. Nach dem Doppelanschlag auf eine Uranmine und ein Militärcamp im westafrikanischen Staat Niger haben französische Spezialkräfte eingegriffen, um eine Geiselnahme zu beenden. Bei dem Einsatz am Freitag morgen seien mindestens zwei Terroristen getötet worden, sagte Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian in Paris. Der nigrische Präsident Mahamadou Issoufou habe zuvor um Unterstützung für seine Truppen gebeten. Bei den Anschlägen am Donnerstag waren mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen. Zu den Attacken hat sich die Gruppe des Islamisten Mokhtar Belmokhtar bekannt.

(dpa/jW)