jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 04.04.2013, Seite 5 / Inland

Weltkriegsbombe in Berlin entschärft

Berlin. Eine unweit des Berliner Hauptbahnhofs gefundene Fliegerbombe ist erfolgreich entschärft worden. Die Entschärfung des Blindgängers dauerte knapp eine halbe Stunde und verlief nach Plan, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte. Die Absperrungen rund um den Fundort wurden am frühen Nachmittag wieder aufgehoben. Die hundert Kilogramm schwere sowjetische Fliegerbombe war am Dienstag nachmittag auf einem Bahngrundstück nördlich des Hauptbahnhofs entdeckt worden. Am Mittwoch vormittag wurden die Häuser in der Nachbarschaft der Bombe in Berlin-Moabit aus Sicherheitsgründen geräumt, der Bahn- und Schifffahrtsverkehr in der Nähe wurden stillgelegt. (AFP/jW)